Füssen - Stadt mit Geschichte

Füssen im Allgäu
Füssen im Allgäu

Ganz im Süden Bayerns, an der Grenze zu Tirol, findet sich eine geschichtlich gewachsene Stadt mit einem noch intaktem Zentrum mittelalterlicher Prägung: Füssen im Allgäu.

Die Spuren Füssens reichen in die Geschichtsannalen weit zurück bis in die Römerzeit, in der die erste Burganlage, das damalige Militärlager "Castell Foetibus", entstand. Dieses ehemalige römische Castell prägt noch heute die Stadtansicht schon von weitem und verleiht dem Stadtbild Füssen Unverwechselbarkeit.

Im Laufe der Jahrhunderte erfuhr die Burganlage ständig Erweiterungen, die man bei einem Stadtrundgang durch Füssen prächtig erkunden kann.

Ein ehemals irischer Mönch, der spätere heilige Magnus, gründete hier seine Eremitenzelle, aus der sich das Benediktinerkloster Sankt Mang entwickelte. Heute wird das historische Gebäude von der Stadt Füssen als Sitz des Rathauses genutzt.

Über der Klosteranlage erhebt sich in Füssen das "Hohe Schloss", erbaut im 16. Jahrhundert durch die Augsburger Fürstbischöfe.

Majestätischen Besuch erhielt Füssen von Kaiser Karl IV., in dessen Reich niemals die Sonne unterging. Nicht minder wichtig der sogenannte "Friede von Füssen", geschlossen anno 1745. Dieses Vertragswerk beendete die bayerischen Erbansprüche auf österreichisches Hoheitsgebiet.

Anno 1782 verbrachte der damalige Papst Pius VI. auf seiner Reise von Wien nach Rom eine Nacht im Hohen Schloss von Füssen.

Hoher Besuch kam eben oft nach Füssen, die geschichtsträchtige Stadt an den Bergen.

Ein weiteres wichtiges Kapitel in Füssens Geschichte schrieben die Lautenmacher und Geigenbauer. So wurde in Füssen anno 1562 die erste Zunft der Lautenmacher gegründet. Von Füssen aus eroberte der Lautenbau ganz Europa.

Trotz aller Geschichtsverbundenheit hat Füssen die Moderne einziehen lassen, so daß

den heutigen Besuchern und Gästen ein großes Angebot an guten Unterkünften zur Verfügung steht, beispielsweise eine natürlich zeitgemäß ausgestattete Ferienwohnung in einem gepflegten Ferienhaus.

Alt und Neu, Geschichte und Gegenwart, beides begegnet einem in Füssen auf Schritt und Tritt.

Füssen freut sich auf Ihren Besuch!

17. Juni 2008, Ferienhaus Einsle

Füssen im Allgäu - Stadt mit langer Geschichte

Füssen - Stadt mit Geschichte

Füssen im Allgäu
Füssen im Allgäu

Ganz im Süden Bayerns, an der Grenze zu Tirol, findet sich eine geschichtlich gewachsene Stadt mit einem noch intaktem Zentrum mittelalterlicher Prägung: Füssen im Allgäu.

Die Spuren Füssens reichen in die Geschichtsannalen weit zurück bis in die Römerzeit, in der die erste Burganlage, das damalige Militärlager "Castell Foetibus", entstand. Dieses ehemalige römische Castell prägt noch heute die Stadtansicht schon von weitem und verleiht dem Stadtbild Füssen Unverwechselbarkeit.

Im Laufe der Jahrhunderte erfuhr die Burganlage ständig Erweiterungen, die man bei einem Stadtrundgang durch Füssen prächtig erkunden kann.

Ein ehemals irischer Mönch, der spätere heilige Magnus, gründete hier seine Eremitenzelle, aus der sich das Benediktinerkloster Sankt Mang entwickelte. Heute wird das historische Gebäude von der Stadt Füssen als Sitz des Rathauses genutzt.

Über der Klosteranlage erhebt sich in Füssen das "Hohe Schloss", erbaut im 16. Jahrhundert durch die Augsburger Fürstbischöfe.

Majestätischen Besuch erhielt Füssen von Kaiser Karl IV., in dessen Reich niemals die Sonne unterging. Nicht minder wichtig der sogenannte "Friede von Füssen", geschlossen anno 1745. Dieses Vertragswerk beendete die bayerischen Erbansprüche auf österreichisches Hoheitsgebiet.

Anno 1782 verbrachte der damalige Papst Pius VI. auf seiner Reise von Wien nach Rom eine Nacht im Hohen Schloss von Füssen.

Hoher Besuch kam eben oft nach Füssen, die geschichtsträchtige Stadt an den Bergen.

Ein weiteres wichtiges Kapitel in Füssens Geschichte schrieben die Lautenmacher und Geigenbauer. So wurde in Füssen anno 1562 die erste Zunft der Lautenmacher gegründet. Von Füssen aus eroberte der Lautenbau ganz Europa.

Trotz aller Geschichtsverbundenheit hat Füssen die Moderne einziehen lassen, so daß

den heutigen Besuchern und Gästen ein großes Angebot an guten Unterkünften zur Verfügung steht, beispielsweise eine natürlich zeitgemäß ausgestattete Ferienwohnung in einem gepflegten Ferienhaus.

Alt und Neu, Geschichte und Gegenwart, beides begegnet einem in Füssen auf Schritt und Tritt.

Füssen freut sich auf Ihren Besuch!

17. Juni 2008, Ferienhaus Einsle